Grafiken werden heute auf den meisten WordPress-Seiten bereits in einer sogenannten Lightbox geöffnet. Aber wie kann man ein PDF auf die gleiche Weise öffnen?

Na ja, wie hier zum Beispiel. Dabei kommt natürlich wieder ein Plugin zum Einsatz, WonderPlugin’s Responsive WordPress Image and Video Lightbox Gallery und ein bisschen Code kommt auch noch dazu:

<a href="https://.../dateiname.pdf" class="wplightbox" data-width=1024 data-height=1000>Link</a>

Wobei die CSS-Klasse das Plugin selbst zum Einsatz bringt.

Die Größe der Anzeige lässt sich mit data-width und data-height bestimmen. 
Wobei sich das Fenster bei einer geringeren Auflösung anpasst.

Das Plugin gibt es in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Version, wobei der einzig wirkliche Unterschied ein in der Gratis-Version angezeigtes Wasserzeichen ist. Das dann allerdings recht dominant links oben prangt und einen recht schnell überlegen lässt, ob sich da nicht die kostenpflichtige Variante lohnt. Bei dem Preismodell von WonderPlugin sollte man es dafür dann aber auch schon öfter, als nur bei einem PDF im Einsatz haben.

Teilen macht Freude.

Am 15.02. startet Google seinen AdBlocker in Chrome Mehr SQL wagen - Die wichtigsten SQL-Befehle in der Übersicht

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.