Das Formularplugin Contact Form 7 dürfte wahrscheinlich das beliebtes Plugin bei WordPress sein, wenn es um die Einbindung von Kontaktformularen geht, zumindest ist aber die Eigenwerbung „just another contact form“ reichlich Understatement.

Allerdings ist Contact Form 7 auch nichts anderes als ein schnelles, gut funktionierendes Formularplugin. Wer ein paar Extras will ist damit erst einmal aufgeschmissen, wenn sich rund um die Erweiterung nicht selbst längst eine ganze Reihe zusätzlicher Plugins versammelt hätten. Deshalb ist es zum Beispiel relativ problemlos möglich ein Kontaktformular auf mehrere Seiten aufzuteilen und sogar die Formulardaten von einer, auf die nächste Seite zu übergeben. Dazu muss lediglich das Plugin Contact Form 7 Multi-Step Forms zusätzlich installiert werden.

Wie einfach es ist, erkläre ich am Besten an einem einfachen Beispiel, in dem ich das Standardformular von Contact Form 7 auf zwei Seiten aufteile:

1. Schritt: Da wir gleich die URL der zweiten Seite brauchen, auf die das Formular eingebunden wird, sollte man zuerst die zwei Seiten erstellen, auf denen das Formular verteilt wird.

2. Schritt: Wir gehen ins Backend und öffnen das erste Formular. Der Einfachheit halber habe ich es wie gesagt beim Standard belassen und einfach die Felder für Betreff und Nachricht entfernt. Stattdessen habe ich mittels des neuen Buttons multistep die Möglichkeit eingebunden das Formular auf mehrere Seiten zu verteilen. Es öffnet sich ein kleines Fenster auf dem man eingeben muss um welchen Teil des Formulars es sich handelt, wie viele Teile das Formular insgesamt hat und wie die URL der folgenden Seite sein soll. Insgesamt sieht das neue Formular dann so aus:

<label> Ihr Name (Pflichtfeld)
 [text* your-name] </label>

<label> Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
 [email* your-email] </label>

[multistep "1-2-http://matterne.eu/formular-teil-2/"]

[submit "weiter"]

Und auf der Webseite wie folgt:

3. Schritt: Die Daten werden bei einem Klick auf „weiter“ jetzt übergeben und würden dann auch in der versendeten E-Mail erscheinen, wenn im letzten Schritt des Formulars auf „absenden“ geklickt wird. In manchen Fällen möchte man aber die übergebenen Daten auch auf der nächsten Seite sehen, dafür hält Contact Form 7 Multi-Step den Tag [multiform] bereit, nach dem Muster [multiform „your-name“] können auf Seite 2 die Inhalte ausgelesen und eingeblendet werden. In meinem Fall eben der Name und die E-Mailadresse, der Code sieht dann also wie folgt aus:

<label> Ihr Name (Pflichtfeld)
 [multiform "your-name"] </label>

<label> Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
 [multiform "your-email"] </label>

<label> Betreff
 [text your-subject] </label>

<label> Ihre Nachricht
 [textarea your-message] </label>

[submit "absenden"]

Die ersten beiden Felder werden mit übergebenen Werten angezeigt, die nächsten beiden müssen noch ausgefüllt werden:

Und schon ist das mehrseitige Formular fertig!

PS: Natürlich ist auf dieser Welt nichts so perfekt, wie man es haben will. Wer zum Beispiel Dateien mit verschicken möchte, muss diese zwingend auf der letzten Seite hochladen lassen, denn eine Dateiübergabe ist mit Contact Form 7 Multi-Steps leider nicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.