Wird Google My Business kostenpflichtig?

Könnte Google demnächst für sein MyBusiness-Angebot ein Premium-Modell einführen? Bei SEO-Südwest munkelt man z.B. darüber.

Google MyBusiness-Einträge ermöglichen es vor allem Geschäften oder Restaurants bei der lokalen Suche mitzumischen. Wer seinen Eintrag dort übernimmt und pflegt, hat ein einfaches und effektives Mittel sich in der Suche weit oben zu platzieren und vor allem auch auf mobilen Endgeräten schnell auffindbar zu sein.

Eine von Google in die Wege geleitete Umfrage, die unteranderem auch die Zahlungsbereitschaft erkunden soll, lässt SEO Südwest jetzt darüber spekulieren, ob Google daran jetzt auch verdienen möchte.

Das Ganze ist für Google allerdings natürlich ein zweischneidiges Schwert, denn das Motto “Wer zahlt, ist sichtbar” könnte natürlich auch die Qualität des Suchergebnises massgebend schmälern – und damit würde sich Google gerade auf dem alles entscheidenden mobilen Feld selbst das Wasser abgraben.

Eine mögliche Premiumfunktion müsste also anders aussehen. Der Klassiker wären natürlich Zusatzdienste wie eine bessere Kommunikationsmöglichkeit mit dem Kunden, oder das Anbieten zusätzlicher Informationen. Denkbar ist natürlich auch eine sichtbare Zertifizierung, deren Ziel es ist, beim User mehr Vertrauen zu wecken. Es wird auch darüber spekuliert, ob Google anbietet Werbung von Konkurrenten in der Ergebnisanzeige zu blockieren – oder genau das Gegenteil, den Premium-MyBusiness Account als Werbung anzeigt. Wobei wir da wieder am Anfang stehen.

Wie dem auch sei, der lokale Markt ist zu vielversprechend, als das Google nicht versuchen würde hier Geld zu verdienen. Man darf also durchaus gespannt sein.

About Thomas Matterne

Thomas Matterne ist ausgebildeter Journalist mit einem Diplom in Wirtschaftsinformatik. Er arbeitete als Leiter der Online Redaktion von TV touring und als Chefredakteur von DenkZeit. Aktuell schreibt er neben dieser Seite in diversen anderen Online-Veröffentlichungen, wie z.B. das Kaffee Journal. Auf dieser Seite finden sich vor allem Themen aus den Bereichen Content- und Online-Marketing, sowie dem Feld IT allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.