WhatsApp-Button für die eigene Webseite

Obwohl immer mehr Webseiten mobil aufgerufen werden, fehlt vielen noch ein WhatsApp-Button – während man Inhalte in der Regel per Facebook oder Twitter sehr schnell teilen kann. Ein offizieller Button ist von Seiten der Messenger-App noch nicht in Umlauf gebracht worden. Vielleicht auch, weil die Lösung zum schnellen Selbsteinbau recht simpel ist.

Statt dem für einen Link üblichen „http://“ muss man den Link einfach dem dem URI-Schema für WhatsApp versehen, damit auf dem Smartphone die App geöffnet wird. Mit Hilfe des Zusatz „?text=“ nach send kann man dann den zu übergebenden Inhalt festlegen:

<a href="whatsapp://send?text=Guck mal, was ich gefunden habe: 
https://www.matterne.eu">Diese Seite über WhatsApp senden</a>

Vorteil des Ganzen, wie man in dieser einfachen Version sehen kann wird wirklich nur ein Text übergeben und vom User keine weiteren Daten durch die Webseite abgefragt. Mit anderen Worten im Gegensatz zu Facebook oder Twitter ist man hier in Sachen Datenschutz auf der sicheren Seite.

About Thomas Matterne

Thomas Matterne ist Chefredakteur des dreisprachigen Online-Magazins DenkZeit und als Online-Marketing-Manager tätig. Der ausgebildete Journalist hat ein Diplom in Wirtschaftsinformatik, und schreibt an dieser Stelle über IT-, Online-Marketing- und SEO-Themen - unteranderem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.