Kategorien
Weblog

WAS BLEIBT – DIE WOCHE IN LINKS (025)

Diesmal mit Themen zu Programmiererengpässen, neuen Ideen von Twitter, Netzneutralität und mehr.

It’s time we made ‘code’ an official language, and teach it in every school
Den Köpfen hinter der Petition, die ein Unterrichtsfach Programmieren fordert, geht es allerdings freilich weniger um die Kinder, als um die Nachwuchsgewinnung für die eigenen Softwareschmieden. … mehr

Die Vermessung der österreichischen Blogger-Szene
Eine Umfrage unter österreichischen Bloggern bringt zu Tage, dass man auch in unserem Nachbarland mit Bloggen kein Geld verdienen kann. Aber, und das hat mich persönlich angenehm überrascht, die Mehrheit der Blogs in Österreich wird von Frauen betrieben. … mehr

Twitter just made the biggest change since its invention: Moments
Das Twitter an neuen Produkten arbeitet, war lange bekannt. Jetzt bringt der Kurznachrichtendienst mit Moments einen redaktionell bearbeiteten Nachrichtendienst an den Start. … mehr

Netzneutralität – Klassenkampf im Netz
Auf Brand Eins nimmt sich Christian J. Meier das Thema Netzneutralität vor und beleuchtet die Argumente und Nicht-Argumente von Befürwortern und Gegnern eines Internets mit verschiedenen Geschwindigkeiten. … mehr

Neuer Test von Facebook: Emojis als Alternative für den Gefällt mir Button
Der Like-Button bekommt Unterstützung, Mark Zuckerberg hatte es vor einiger Zeit ja schon angekündigt. Mit Emojis hat man die einfachste Möglichkeit gewählt künftig bei negativen Posts auf Facebook nicht mehr “Gefällt mir” klicken zu müssen. … mehr

OneNote—the Swiss Army Knife of education
Ein kleiner und natürlich absolut berechtigter Lobgesang auf OneNote, das auch mein ganz persönliches Lieblingstool aus dem Hause Microsoft ist. OneNote hat es nämlich tatsächlich geschafft, auch einem alten Haptiker wie mir das Notizbuch auszutreiben. … mehr

Von Thomas Matterne

Thomas Matterne ist ausgebildeter Journalist mit einem Diplom in Wirtschaftsinformatik. Er arbeitete als Leiter der Online Redaktion von TV touring und als Chefredakteur von DenkZeit. Aktuell schreibt er neben dieser Seite in diversen anderen Online-Veröffentlichungen, wie z.B. das Kaffee Journal. Auf dieser Seite finden sich vor allem Themen aus den Bereichen Content- und Online-Marketing, sowie dem Feld IT allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.