Schlagwort-Archiv: Windows 10

Windows 10 Mixed Reality – Willkommen in der Matrix

Wenn man ehrlich ist, es sieht ein bisschen nach den Anfängen von Second Life aus … Aber in gewisser Weise steckt die Mixed Reality World von Microsoft ja auch noch in jenen Kinderschuhen und was in diesem Video zu sehen ist, ist ein erster Eindruck. Wer im Inside-Programm ist und bereits Build 15048 installiert hat, kann genau das übrigens auch jetzt schon nachvollziehen.

Wobei es natürlich einen ziemlichen unterschied machen dürfte, ob man bereits über ein Headset verfügt oder sich quasi wie in, na ja, Second Life bewegt.

Spannend ist der Einblick auf jeden Fall und er macht Lust auf mehr …

Was ändert sich bei Edge durch das Creators Update?

Zu den Dingen die mich beinahe täglich wurmen, gehört die Tatsache dank einer Bindung an Windows 7 an meinem Arbeitsrechner, auf Edge verzichten zu müssen. Was für eine Wohltat ist es dagegen damit dann am Second Screen oder privat surfen zu können.

Und mit dem Ende Frühling anstehenden Creators Update für Windows 10 bekommt auch Edge noch die ein oder andere Verbesserung. Dabei spreche ich weniger von der neuen Vorschaufunktion für die Tabs. Ganz ehrlich, das hat auch bei der Konkurrenz für mich nicht wirklich Sinn gemacht. Das man jetzt aber Seiten fürs spätere Lesen zur Seite schieben kann, ist dagegen eine Innovation auf die ich nur gewartet habe. Interessant wäre es allerdings zu wissen, ob man diese Funktion auch zwischen verschiedenen Endgeräten synchronisieren kann.

Passend zu der hohen Bedeutung, die Microsoft der VR-Entwicklung durch das Creators Update zugeschrieben hat, darf mit einer 3D-Darstellung natürlich auch Edge nicht hinten anstehen. Und wer neulich gelesen hat, dass der Windows das demnächst auch E-Books über den Store zu haben sind, wird sich über die angekündigte E-Bookfunktion im Browser auch nicht wundern.

Business as usual verspricht Microsoft natürlich auch einen Performancegewinn mit dem Update, auch wenn sich Edge dort alles andere als vor der Konkurrenz verstecken muss. Die hat allerdings wohl auch nach dem Aufstocken der Extensions im Shop in diesem Fall wohl immer noch die Nase vorn. Wobei ich eigentlich diesen “Mangel” oft auch eher als wohltuend empfinde, so manch Chrome- oder Firefox-User wird es mir vielleicht nachfühlen können, weil man die beiden Browser doch sehr schnell geradezu mit Erweiterungen zumüllt.

Eine interessante Funktion ist sicher auch die Möglichkeit über einen in Edge integrierten Dienst direkt zahlen zu können. Allein sollte man hier doch auch noch eine Kooperation zumindest mit PayPal eingehen, um auch auf die Masse abzielen zu können. Unter uns, ich müsste mal schnell Bing befragen, ob Microsoft Wallet in Deutschland überhaupt zur Verfügung steht.

Microsoft Paint macht jetzt in 3D

Wenn Grafik Designer “Paint” hören, rollen sich ihre Augen ganz weit nach oben. Bei manch Vorgängerversion war das vielleicht durchaus auch berechtigt, aber auch in Sachen Paint hat Microsoft in den letzten Jahren viel Schwung geholt und ziemlich aufgeholt. Die neueste Entwicklung geht dabei in die Richtung 3D, und was auf diesem Marketing-Video für die neue Paint-App angekündigt wird, kann durchaus beeindrucken:

Der heiße Scheiß der Woche (052)

Natürlich kommt man um den Verkauf von Yahoo diese Woche nicht herum, aber es ist auch eine einzigartige Chance abgelaufen, das Beste aus seinem Computer herauszuholen.

+ + + Verizon schluckt Web-Pionier Yahoo + + +

Man mag sich über Yahoos-Niedergang lustig machen und sich Fragen, warum Verizon es dennoch kauft. Dabei übersieht man aber eine wesentliche Kleinigkeit. Im Gegensatz zu so manchen gehypten Angeboten verdient Yahoo tatsächlich Geld.

+ + + Klarnamenzwang schützt nicht vor Hasskommentaren + + +

Gibt es weniger Hasskommentare, wenn die User unter ihrem richtigen Namen posten sollen? Eine Studie der Uni Zürich sagt nein. Man hätte allerdings auch nach Süd Korea gucken können, da hat man genau das nämlich versucht – und es hat nicht funktioniert, eher im Gegenteil.

+ + + 6 Tipps, wie du deinen Blog mit Interviews aufwertest + + +

Interviews sind tatsächlich erstklassiger Content für ein Blog. Zu den Tipps in diesem Beitrag würde ich noch hinzufügen, dass man bei einem Face to Face-Interview auch das Audio zur Verfügung stellen kann. Ob schriftliche Interviews dagegen tatsächlich so schlecht sind, wage ich allerdings zu bezweifeln.

+ + + Social-Media-Maulkorb: Unerlaubte Worte, Hashtags und Re-Tweets bei den Olympischen Spielen + + +

Wer mit einem Unternehmensaccount etwas zu den Olympischen Spielen posten will, kann vom IOC leicht abgemahnt werden. Schließlich geht es in Rio nicht um sportlichen Erfolg, sondern um Macht und Geld. Am Besten also gar nicht drauf eingehen.

+ + + Senf dazu: Selbst schuld, wer heute nicht auf Windows 10 umsteigt + + +

Ihr wolltet das beste Windows aller Zeiten – hab aber das Gratis-Update nicht genutzt? Ganz ehrlich, selbst schuld. Dann zahlt ihr halt beim nächsten Computerkauf Geld dafür. Nein, wirklich, einigen war halt wirklich nicht zu helfen.

Worauf wir uns beim Windows-Update freuen können!

Bei The Verge gibt Tom Warren einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen, die Microsoft Windows 10 mit dem Anniversary Update in wenigen Tagen verpassen wird. Ganz oben auf seiner Liste ist natürlich Windows Ink, das nicht nur das digitale Lineal bringen wird, das Microsoft vor einigen Monaten vorgestellt hat, sondern ein weiterer Grund dafür sein dürfte, das Windows 10 für Tablets immer mehr das beste Betriebssystem werden wird. Da bin ich richtig froh, dass ich seit letzter Woche ein stolzer Besitzer eines Surface Pro 4 geworden bin – dem Microsoft Summer Sale sei dank. Als solcher kann ich übrigens auch jetzt schon bestätigen, dass die Arbeit mit dem mitgelieferten Stift jede Menge Spaß macht und bei mir auch schon produktiv zum Einsatz kam.

Die zweite große Änderung betrifft sicherlich den Browser Edge, der (endlich) Extensions/Erweiterungen unterstützt, wie es die Konkurrenz von Chrome und Firefox längst tut. Damit rüstet Microsoft ein Feature nach, das ich tatsächlich bei aller Überzeugtheit von Edge sehr vermisst habe. Nicht dass ich ein besonders fleißiger Nutzer solcher Extensions wäre, aber die ein oder andere vermisst man dann doch und das machte das Arbeiten mit Edge, so schnell er auch ist uns so viel er von Haus aus mitbringt, doch gelegentlich etwas umständlich.

Weitere Verbesserungen wird natürlich auch Cortana erhalten, wenn es auch keine großen Meilensteine zu sein scheinen. Allerdings arbeitet Microsoft ja kontinuierlich an der Weiterentwicklung seiner digitalen Assistentin. Ebenso wird Windows Hello verbessert, das den Login mittels Gesichtserkennung ermöglicht, ohne Passwort oder Pin eingeben zu müssen. Eines dieser Feature von denen man vorher vielleicht behauptet, man bräuchte das ja eigentlich nicht, auf das man aber nie wieder verzichten will, sobald man es einmal in Gebrauch hat.

Ein weiterer großer Schritt kommt auf die Besitzer einer Xbox One zu, die Spielekonsole soll mit dem Anniversary Update nämlich Windows Apps unterstützen. Damit forciert Microsoft weiter seinen Weg, mittels der Spielekonsole zurück in die Wohnzimmer zu kommen, aus dem der PC ja immer mehr zu verschwinden scheint.

Insgesamt dürfen sich Windows 10-Nutzer also auf jede Menge Neuigkeiten freuen. Und Windows 10-Verweigerer sollten damit weiter Gründe entgehen, die letzten Tage des Gratis-Updates nicht doch noch zu nutzen.