Weblog

Der heiße Scheiß der Woche (062)

+ + + Abmahnindustrie: 6 Prozent aller Deutschen betroffen + + +

Deutschland ist Abmahnland, schon immer gewesen. Und wenn man den Studien Glauben schenken darf, die t3n hier ausgegraben hat, ist es nach dem Versuch dem Ganzen durch ein neues Gesetz Herr zu werden, nur noch schlimmer geworden.

+ + + Microsoft bringt die Hololens nach Deutschland – und das soll sie kosten + + +

Kann mir mal jemand so rund 5.5000 Euro pumpen? Wahrscheinlich nicht, oder? Wie auch immer, die Hololens ist seit dieser Woche nun auch offiziell auf dem deutschen Markt. Ein feines Stück Zukunftstechnik, das aber noch weit zu teuer für den Massenmarkt ist.

+ + + ARD-ZDF-Onlinestudie: Mehr Internet, mehr mobil, mehr Video + + +

Es gab mal eine Zeit, da habe ich die ARD-ZDF-Onlinestudie ganz gewissenhaft studiert. Aber seien wir ehrlich, viel Neues kann man dort seit ein paar Jahren nicht mehr lesen. Es sei denn natürlich, man gehört zu jenen, die Mobile & Co. noch für Zukunftsmusik und nicht Gegenwartslärm halten.

+ + + Neues System liefert exakte Beschreibungen zu Video-Inhalten + + +

In Sache Video- und Bilderkennung ist Microsoft selbst schon recht weit, und stellt die Funktionen als API auch zur Verfügung, hier hat es jetzt zwei Entwickler unter seine Fittiche genommen, die die Sache noch weiter verbessert haben.

+ + + Google Search Switching to Mobile First Index from Desktop Index + + +

Das eine mobile Seitenvariante sein sollte, ist inzwischen unumstritten. Das Google künftig aber nicht nachsehen will, ob eine Desktopseite auch eine mobile Seite hat, sondern eher ob es zur mobilen Seite auch eine Desktopvariante gibt, sollte die letzten Zweifler überzeugen.

 

Weblog

Der heiße Scheiß der Woche (056)

In dieser Woche gab es reichlich Lesestoff, zum Beispiel auch für die von Abmahnungen geplagten deutschen Blogger oder auch Tipps wie man heute noch Linkbuilding betreiben kann.

+ + + Windows Insider Event in Köln: Können Gamer reale Probleme lösen? + + +

Spielend die Welt retten. Klingt zu schön um wahr zu sein, könnte aber dennoch etwas dran sein. Passend zur Gamescon in der vorletzten Woche war das zumindest ein Thema beim diesjährigen Windows Insider Event.

+ + + Abmahnbeantworter: Neues Tool hilft unberechtigt Abgemahnten bei Gegenwehr + + +

Manchmal habe ich das Gefühl Abmahnungen sind so ein deutsches Phänomen im Internet. Ein lohnendes Geschäftsmodel für Rechtsanwälte sind Abmahnungen scheinbar auf jeden Fall immer noch, Netzpolitik.org stellt ein Tool vor, mit dem man entsprechend antworten kann – die üblichen Verdächtigen inklusive.

+ + + New .blog TLD opens up early registration applications + + +

Ganz ehrlich, ich weiß noch immer nicht so wirklich, was ich von TDLs á la .superdomainendungen halten soll. 🙂 So richtig durchgesetzt haben sie sich meiner Erfahrung nach noch nicht wirklich, die meisten versuchen nach wie vor eine passende .de- oder .com-Adresse zu bekommen.

+ + + Google straft Pop-up-Werbung ab + + +

Google hat angekündigt in seinem Algorithmus künftig Seiten mit aggressiver Werbung weiter hinten in den Suchergebnissen einzuführen. Ein vernünftiger Schritt, der übrigens die Einnahmen von Google nicht betreffen dürfte, da hier schon Regeln gegen zu viel Google Ads existieren.

+ + + 200+ Linkbuilding Strategien + + +

Macht Linkbuilding heute noch Sinn? Es gibt einige, die auf diese Frage mit einem Nein antworten, was ich allerdings für falsch halte. Es mag sein, dass Linkbuilding heute nicht mehr die Wichtigkeit von früher hat, es sollte aber im Repertoire eines SEOs nicht fehlen.

Weblog

WAS BLEIBT – DIE WOCHE IN LINKS (021)

Get a Peek at Someone Using Facebook’s New Assistant, ‘M’
Die US-Ausgabe der Wired beschäftigt sich mit M, dem von Facebook entwickelten Assistenten auf Smartphones, der für sich in Anspruch nimmt geradezu künstliche Intelligenz zu nutzen. … mehr

Snapchat viewers are quick to skip video ads if brands don’t impress
Im Internet muss Werbung schnell überzeugen. Snapchat, wo der Content per Definition kurzlebig ist, treibt es aber sozusagen auf die Spitze. Wer hier nicht in den ersten beiden Sekunden überzeugt, hat quasi keine Chance mehr. Da ist die Möglichkeit insgesamt 10 Sekunden zu buchen nur noch rausgeworfenes Geld. … mehr

Facebook verpasst Unternehmensseiten neue Features
Facebook hat seinen Unternehmensseiten ein kleines Update verpasst, dass es angeblich gerade KMU’s erleichtern soll mit ihrer Facebookseite zu arbeiten. Augenmerk lag dabei auf die mobile Anzeige auf Smartphone & Co., sowie einer besseren Kommunikation mittels des Call-to-Action-Buttons. … mehr

Einfluss von Hashtags auf Instagram-Interaktionen
Instagram ohne Hashtags ist nicht besonders erfolgsversprechend, so diese kurze Zusammenfassung. Außerdem scheinen die Macher festgestellt zu haben, das Hashtags wie z.B. #like4like ebenfalls nicht mehr wirklich nutzen. … mehr

The Washington Post is blocking people with ad blockers from reading its articles
Die Washington Post blockt User mit aktiven AdBlocker. Richtig so, wer nicht zahlen will, der muss dann als Ausgleich die Werbung akzeptieren. Aber auch das ist unter den Anhängern der Kostenloskultur nicht besonders weit verbreitet. … mehr

OLG-Urteil: Webmaster müssen gelöschte Inhalte & Seiten auch aus dem Google Cache entfernen
Ganz nebenbei erkennt hier ein OLG die Dominanz von Google an und zwingt Webmaster dazu, sich auch ein Google-Konto zuzulegen – denn das ist die einzige Möglichkeit eine Webseite aus dem Cache der Suchmaschine zu entfernen. … mehr