Plugin-Tipp: Visual Link Preview

Statt eines einfachen Textlinks lässt sich mit Visual Link Preview automatisiert eine Vorschau mit Bild auf den Link einbinden.

Eine attraktive Verlinkung einer anderen Seite, etwa im Facebook-Stil, kann an vielen Stellen sinnvoll sein. Der Autor kann etwa weit besser auf eine Webseite mit weiterführenden Infos hinweisen und damit einen der klassischen Mehrwerte bieten. Oder eine für das Affiliate aufgebaute Seite kann so ein beworbenes Produkt besser präsentieren, oder auch ein Produkt, dass man an anderer Stelle auf der Seite selbst verkauft.

Mit dem Plugin Visual Link Preview ist das mit einem einfachen Klick möglich, einfach installieren und dann im Editor als Gutenberg-Block auswählen. Für das Einbinden genügt es dann durch eine automatische Suche für eigene Seiten zu nutzen oder einfach eine externe URL einzugeben.

Neben dem obigen Template gibt es noch drei weitere zur Auswahl, über Einstellungen > Vissual Link Preview lassen sich die Templates auch anpassen – CSS- und HTML-Kenntnisse vorausgesetzt. Ein wenig nervend bei Anpassungen bestehender Templates ist aber, dass der Entwickler sie „platzsparend“ abgespeichert hat: der gesamte Code steht in einer Zeile.

Ein zweiter kleiner Nachteil: das Plugin steht derzeit nur in Englisch zur Verfügung. Wer also beispielsweise ein Template wählt, dass einen Weiterlesen-Button einbindet, liest dort Read more. Man muss also selbst eine deutsche Sprachdatei anlegen, oder viel einfacher, ein entsprechendes Plugin verwenden.

Von diesen beiden Einschränkungen aber mal abgesehen, hat es Visual Link Preview in die Liste meiner Lieblingsplugins geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.