Bei „DenkZeit“ wurde heute meine neue Kolumne veröffentlicht, die ich hier natürlich ganz uneigennützig weiterempfehle.

In Künstliche Intelligenz und das Rassismus-Problem ihrer Schöpfer geht es um ein Problem, das gerade jetzt im Anfangsstadium der KI besonders häufig aufzutreten scheint. Wir unterstellen den Algorithmen zwar Objektivität, aber objektiv betrachtet, scheinen sie das nicht zu sein. Im Gegenteil, nicht selten treffen sie rassistische und sexistische Entscheidungen – sie interagieren eben mit uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.