Lorem.space – Lorem ipsum für Bilder

Lorem ipsum-Generatoren gibt es wie Sand am Meer, Lorem.space füllt Webseiten-Entwürfe mit Zufallsbildern.

Unter uns, meiner persönlichen Erfahrung nach sind Lorem ipsum-Texte für die Katz. Ich zumindest kenne einen Haufen Menschen, die den Text lesen und mich dann fragen, was das eigentlich heißt. Dabei soll dieser Nonsenstext ja eigentlich nur ein möglichst originalgetreuer Platzhalter für den späteren richtigen Text sein.

Aber sei’s drum, meine Neuentdeckung finde ich trotzdem gut: Lorem.space

Dieses Open Source-Tool stellt statt eines Textes als Platzhalter durch Zufall bei jedem Aufruf der Seite neu generierte Bilder zur Verfügung. Dabei werden in der Webversion mehrere Kategorien angeboten, neben Film- oder Games-Postern auch folgende:

Der Code dazu ist recht simpel, man gibt statt Name und Adresse eines Bildes, einfach die Adresse der Lorem.space-Api ein:

<figure>
    <img src="https://api.lorem.space/image/face?w=150&h=150">
    <figcaption>Beispiel Gesicht</figcaption>
</figure>
<figure>
    <img src="https://api.lorem.space/image/watch?w=150&h=150">
    <figcaption>Beispiel Uhr</figcaption>
</figure>
<figure>
    <img src="https://api.lorem.space/image/furniture?w=150&h=150">
    <figcaption>Beispiel M&ouml;bel</figcaption>
</figure>
<figure>
    <img src="https://api.lorem.space/image/shoes?w=150&h=150">
    <figcaption>Beispiel Schuhe</figcaption>
</figure>

Wobei face, warch usw. für die jeweilige Kategorie steht und man mit w und h die Breite und Weite bestimmen kann – möglich sind zwischen 8 und 2000 Pixel.

Wer sich nicht auf eine Api auf einem fremden Server verlassen will und das Tool auch gerne weiter konfigurieren möchte, kann es sich auch auf den eigenen Server laden. Außerdem gibt es auch eine Extension für meinen Lieblingseditor Visual Code.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.