Quintly hat in seinem Social Media Analytics-Blog eine neu Studie zu Instagram veröffentlicht, in der vor allem die im Vergleich zu Facebook oder Twitter hohe Interaktionsrate überrascht. Während sowohl Facebook und Twitter, mit 0,72 % bzw. 0,25 %, nicht einmal eine 1 vorne dran haben, kommt Instagram auf sehr gute 4,8 %.

interaktion-instagram001
Interaktionsraten von Facebook, Twitter und Instagram im Vergleich

Abhängig ist die absolute Anzahl an Interaktionen bei Instagram natürlich auch von der Anzahl der Follower. Aufgegliedert nach Bildern und Videos, wobei Bilder nach wie vor den Löwenanteil an Content ausmachen, sieht das folgendermaßen aus:

interaktion-instagram002

Interessant an der Statistik ist auf den zweiten Blick übrigens, bei einer Anzahl von Followern zwischen 10.000 und 100.000 die Interaktionen bei Videos höher sind, während in allen anderen Gruppen die Bilder vorn liegen. (Mit Ausnahme von bis zu 1.000 Followern, wo beide Inhalte gleichauf liegen.) Den Grund hierfür ausfindig zu machen könnte durchaus interessant sein.

Der Sprung der Interaktionen scheint von Gruppe zu Gruppe groß zu sein, wer sich das allerdings grafisch einmal ansieht, merkt, dass die Post wirklich erst ab 1 Million Followern abgeht:

interaktion-instagram003
Interaktionen je Instagram-Post

Die Studie von Quickly gibt es natürlich auch auf Slideshare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.