Instagram: 4 einfache Tipps für Ihren Anteil an 9 Millionen Instagramern

Instagram wird in Deutschland von über 9 Millionen Menschen genutzt, mit diesen vier Tipps bringen Sie sie dazu Ihnen zu folgen.

Auf der vor Kurzem zu Ende gegangenen DLD in München lies Instagram CEO Marne Levine die Katze aus dem Sack, und verkündete die deutschen Userzahlen für das soziale Fotonetzwerk. Über 9 Millionen deutsche Nutzer posten demnach Fotos bei dem von Facebook geschlucktem Angebot. Im Herbst letzten Jahres bezifferte Instagram seine weltweite Zahl aktiver Nutzer mit 400 Millionen, wie Marne bei der DLD bekannt gab, sind 75% der Nutzer nicht aus den USA. (Mehr dazu: Foto-App hat über 9 Millionen Nutzer in Deutschland)

Statistic: Number of monthly active Instagram users from January 2013 to September 2015 (in millions) | Statista
Find more statistics at Statista

Wer von diesem Kuchen ein Stück abhaben will, sprich seine Anzahl von Followern und Interaktionen in einem gerade für das Marketing besonders interessanten Netzwerk steigern möchte, kann dies mit ein paar einfachen Handgriffen tun.

1. Beachten Sie die Basics!

Wie bei allen sozialen Netzwerken gilt auch bei Instagram die goldene Regel ein vollständiges Profil zu haben. Innerhalb des Profils gibt es auch eine der wenigen Möglichkeiten sinnvoll Links unterzubringen. Im Profil ist er anklickbar, bei einzelnen Posts empfiehlt sich Arbeit mit Kurz-URLs.

2. Machen Sie sich Influencer zu Freunden!

Influencer sind, wie eigentlich immer, zwar meist mit einer großen Zahl von Followern gesegnet, aber eben nicht zwingend. Für Sie interessant kann auch ein Instagramer mit einer vergleichsweisen niedrigen Anzahl von Followern haben, der aber dafür exakt die richtigen Leute anspricht. Nehmen Sie Kontakt auf, seien Sie höflich und fragen Sie, ob man vielleicht zusammenarbeiten möchte.

3. Posten Sie positive und schöne Bilder!

Instagram ist nach wie vor ein extrem positives Netzwerk, anders als bei Facebook oder Twitter sind Hasskommentare oder negative Inhalte generell eine Seltenheit. Hier geht es um Lifestyle, die Schönheit eines Momentes einzufangen, aber auch nicht um Belanglosigkeiten. Es ist wie dieses eine schöne Urlaubsfoto, das sich von den 100 anderen im gleichen Urlaub gemachte Foto absetzt.

4. Arbeiten Sie mit Hashtags!

Mehr noch als bei Twitter ist die Wahl der richtigen Hashtags bei Instagram von enormer Bedeutung. Dabei geht es zum einen natürlich darum die richtigen Hashtags zur Beschreibung Ihres Contents zu finden, aber auch darum Sie und/oder Ihre Marke selbst als Hashtag zu etablieren.

 

About Thomas Matterne

Thomas Matterne ist Chefredakteur des dreisprachigen Online-Magazins DenkZeit und als Online-Marketing-Manager tätig. Der ausgebildete Journalist hat ein Diplom in Wirtschaftsinformatik, und schreibt an dieser Stelle über IT-, Online-Marketing- und SEO-Themen - unteranderem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.