Deutschland, deine Youtuber

LeFloid, Joyce und Wohnprinz? Das klingt irgendwie nach einer Waschmittelparodie, einem irischen Dichter und einem schlecht gewähltem Pseudonym in Kontaktanzeigen. Dahinter verbergen sich aber natürlich einige der bekanntesten und erfolgreichsten Youtuber in Deutschland.

Ich muss ja zugeben, beim Thema Youtuber, also jene Leute die es mit einem eigenen Youtube-Kanal zu Ruhm und Ehre schaffen, kam ich mir zum ersten Mal dank des Internets ziemlich alt vor. Spielt sich das Zielpublikum des durchschnittlichen Youtubers so zwischen 14 und noch nicht ganz 30 ein. Insofern ist die folgende etwas über 20 Minuten lange Doku auch ein bisschen Entwicklungsarbeit für alte Männer wie mich:

Und nicht wenig davon finde ich durchaus interessant. Youtuber wie LeFloid, die im Grunde ja nur Tagesgeschehen zielgruppengerecht aufbereiten, werden umjubelt, wie zu meiner Zeit Take That oder die Backstreet Boys. Offenbar handelt es sich dann doch um eine gelungen Transformation von online in offline.

Interessant dürften aber auch Fragen sein, die der Film nicht anspricht. Wie nimmt LeFloid zum Beispiel seine Verantwortung wahr, einige Ausrutscher gab es glaube ich ja schon? Oder bleibt die Comedian Joyce Youtube auch dann treu, wenn der Erfolg in TV und bei Tournee winkt?

About Thomas Matterne

Thomas Matterne ist Chefredakteur des dreisprachigen Online-Magazins DenkZeit und als Online-Marketing-Manager tätig. Der ausgebildete Journalist hat ein Diplom in Wirtschaftsinformatik, und schreibt an dieser Stelle über IT-, Online-Marketing- und SEO-Themen - unteranderem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.