Mit OneNote einen WordPressbeitrag schreiben

Seit einigen Tagen stellt Microsoft ein WordPress-Plugin für den Import von Inhalten seines digitalen Notizblockes OneNote zur Verfügung. Das kostenlose und für alle gängigen System vorhandene Tool hat sich inzwischen zu einer schönen, schlanken Alternative zu Evernote & Co. entwickelt. Und mittels des Plugins OneNote Publisher for WordPress lässt sich jetzt der Inhalt einer Notizseite …

Tja, ich bin der nächste Mark Zuckerberg

Zumindest wenn ich diesem Test für StartUp-Gründer glauben darf: http://programs.clearerthinking.org/would_you_make_a_good_tech_startup_founder.html Bevor jetzt wieder alle schreien, dass ist doch nur so ein Pseudotest, wie er mir bei Facebook schneller in die Timeline gepostet wird, als ich den Mist blockieren kann. Ja, am Ende hat auch dieser Test einiges davon. Insgesamt haben sich die Macher allerdings wirklich einiges …

Was bleibt – Die Woche in Links (006)

Facebook-Alternative Sociax – Drei Schüler aus Deutschland versuchen sich an einer Facebookalternative, die Wert auf Datenschutz und auf analoge Verknüpfung legt. Tox – Kostenloser digitaler Erpressungsdienst -Erpressung leicht gemacht. Das ist eben auch eine Form der freien Marktwirtschaft im Internet.

WordPress-Plugins für PDF Viewer

PDF’s im eigenen WordPress-Blog lesen, wie ePaper – das müsste doch eigentlich gehen. Tut es auch, zumindest im Prinzip. Leider geben aber die vorhandenen Plugin-Lösungen nicht all zu viel her. Der PDF Light Viewer ist in der Vorschau zwar recht vielversprechend. Die Einrichtung eines PDFs ist ziemlich leicht und die fertige Publikation wird dann einfach …

WAS BLEIBT … DIE WOCHE IN LINKS (005)

Die tägliche Macht des Algorithmus –  Christian Jakubetz über das Dilema der Zeitungsredaktionen mit dem Trafficbringer Soziale Netzwerke – oder besser: Facebook Das neue Spotify – Ein bisschen mehr als nur Videos durfte es dann doch sein, nebenbei kündigte Spotify auch die Einbeziehung von Podcasts an und denkt an Jogger – die sich wegen Datenpaketen …

Anzeigenblätter als (vorläufige) Gewinner der Medienkrise

Wie muss sich die regionale PR von Unternehmen, Vereinen und Parteien auf den Medienwandel einstellen? So die Kernfrage dieser an der Uni Darmstadt entstandenen Studie, die dem Thema anhand des Einzugsgebiets des Darmstädter Echos nachgeht: Marina Miller et al.: Regionale PR im Medienwandel from mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences) Eine interessante Info vorweg, …