Sollen Verlage ihre Kommentarfunktion abschalten?

Gemach, auch nach der Lektüre von Martin Weigerts Kolumne Beleidigungen, Hetze, Verschwörungstheorien: Warum News-Seiten ihre Kommentarfunktion abschaffen sollten bin ich nach wie vor ein Anhänger der Kommentarfunktion an sich. Kommentare sind für mich ein Angebot der Meinungsfreiheit, deshalb habe ich sie immer verteidigt. Hier in meinem Blog schalte ich jeden Kommentar frei, der nicht rechtswidrig …

Welchen Twitter-Accounts folgen Journalisten?

Auf der Suche nach interessanten Twitteraccounts bin ich auf folgende Infografik des Magazins „Journalist“ gestoßen, die aufzeigt welchen Twitteraccounts von Journalisten bzw. Redaktionen deutsche Politiker folgen. Nicht alle davon sind wirklich interessant, aber ein paar gute Tipps findet man sicher: Die Top 25 Twitter-Journalisten | Create infographics

WAS BLEIBT – DIE WOCHE IN LINKS (019)

Das lukrative Werbegeschäft mit dem Fotodienst Wie Wirtschaftswoche wirft einen eher kritischen Blick auf ein inzwischen auf Instagram alltägliches Phänomen. Unternehmen nutzen bekannte Instagrammer als Werbebotschafter. Das deutsche Wettbewerbsrecht sieht das in der Tat kritisch, inwieweit es da aber noch am Puls der Zeit ist, darf durchaus aber auch hinterfragt werden. … mehr Daimler würde …

WordPress-Plugin für Twitter Cards

Wer bei Twitter häufiger unterwegs ist, dem sind bestimmt schon jene Tweets begegnet, die Bilder und eine kurze Zusammenfassung eines verlinkten Artikels anzeigen. Der Kurznachrichtendienst bietet dies Möglichkeit Links besser zu präsentieren unter dem Namen Twitter Cards an, wobei die häufigste Variante entweder mit einem kleinen Bild rechts oder mit einem oben, die gesamte Fläche …

Der Pajero-Effekt: Ich habe für eine Prostituierte gearbeitet!

Gemach, natürlich habe ich nie wirklich für eine Prostituierte gearbeitet. In Wirklichkeit hatte ich das Missvergnügen ein paar Monate bei einem Unternehmen zu arbeiten, dessen Name im Deutschen zwar schön Denglish und für die IT Branche griffig klang, aber dummerweise auf Bengalisch soviel wie „Prostituierte“ heißt. So einen Umstand würde ich mal als Pajero-Effekt bezeichnen, …

WAS BLEIBT – DIE WOCHE IN LINKS (018)

Women dominate most of social media, but men are more active on these two Networks Sozial zu netzwerken ist offenbar in der Mehrheit Frauensache, was wenig wundern, gelten Frauen doch auch analog als kommunikativer. Einzige Ausnahme bei diesen Zahlen sind Twitter und LinkedIn, wobei das wohl auch für die deutsche Variante XING gelten dürfte. … …

Bloggen auf Facebook? Ja, aber ….

Während es Leute gibt, die Google vorwerfen nach der Weltherrschaft zu streben, ist man bei Facebook etwas genügsamer. Mark Zuckerbergs Ziel ist es lediglich das Internet zu beherrschen. Mit der Forcierung von Videocontent soll der User nicht mehr zu Youtube surfen, wenn er Videos sehen möchte. Mit Instant Article liefern angesehene Verlagshäuser journalistischen Content. Und …

WAS BLEIBT – DIE WOCHE IN LINKS (017)

26 reasons Google created Alphabet Die Nachricht der Woche trudelte in Deutschland mit den Morgenstunden am Montag ein. Google organisiert sich gründlich um und schafft mehr Transparenz für die Börse. Denn alle anderen wissen ja, womit man bei Google Geld verdient und Geld verbrennt. … mehr Telekom verkauft T-Online und Interactive Media an Ströer Nach …