In dieser Woche geht es um Sicherheitslecks, das Schreiben, einem Zombie der Suchmaschinenoptimierung und noch ein bisschen mehr.

+ + + WordPress entledigt sich eines Dutzends Sicherheitslücken + + +

WordPress ist inzwischen ein wunderbares CMS, aber Leute, um Gottes Willen, fahrt Updates. Denn wer digital besonders erfolgreich ist, zieht auch besonders viele Kriminelle an. Für mich aber auch kein Grund zu Serendipity zurückzukehren. 😉

+ + + Schreiben – Was bringt es überhaupt? + + +

Ist die Tätigkeit des Schreibens überhaupt noch zeitgemäß, jetzt wo YouTube oder eben auch Snapchat die Gegenwart zu bestimmen scheinen? Benjamin Brückner meint ja, und hat in diesem – was sonst – Text gute Argumente parat.

+ + + Studie: Relevante Ranking-Faktoren für lokale Unternehmen + + +

Die Studie bringt übrigens kaum Neues, sondern bestätigt eher die üblichen SEO-Maßnahmen für lokale Unternehmen. Nur ein Punkt ist wirklich interessant, der gute alte PageRank scheint immer noch gewaltige Auswirkungen auf die Position der Webseite in den SERPs zu haben.

+ + + 8 Dinge, die wir über Social Collaboration wissen müssen + + +

Die gute Nachricht ist: Telefonieren ist ja sowas von altmodisch! Die Schlechte: E-Mails sind nicht wesentlich moderner. Scheint es zumindest, in der Realität werden aber wohl beide ihren Platz behaupten, aber eben nicht mehr als Alleinherrscher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.